Familientag der Bibliothek

05. Februar 2018

der 1. Familientag in der Stadtbibliothek Schwaan war ein voller Erfolg. Eine schöne Atmosphäre herrschte an diesem Tag in der Bibliothek, als Omas mit ihren Enkelkindern, Väter und junge Mütter mit ihren Kindern in die Bibliothek kamen, um den Geschichten der Autorin Kristina Andres zu lauschen. Auf diesen Bildern sind alle wichtigen Momente eingefangen. „Es war einmal vor langer Zeit, als eisiger Winter herrschte in der Welt…“So beginnt die Geschichte von der kleinen Mathilda, die schon bald für die hungrigen Wölfe Suppe kocht und sich der drei mächtigen Worte besinnt: Suppe, satt, es war einmal…Passend zur Geschichte gab es dann auch für alle großen und kleinen Zuhörer eine leckere Suppe. Nicht von Mathilda gekocht sondern von Andrea Bornemann-Schneideraus dem Historischen Landküchenkaffee.

Am Büchertisch von Karola Zietz aus der Warnow-Buchhandlung gab es alle lieferbaren Bücher der Autorin. Viele Kinder ließen sich ihre neu erworbenen Bücher, mit ganz persönlichen Worten, von der Autorin signieren. In der anschließenden Druckwerkstatt, konnten die Kinder ihre eigenen Geschichten drucken. Angeleitet von der Malerin Kristina Andres entstanden viele kleine Kunstwerke. So wie dieses tolle Bild von Liv Sennewald aus Schwaan.

 

An dieser Stelle: ein besonderes Dankeschön an alle, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben: Karola Zietz, Andrea Bornemann-Schneider, Barbara Czarnetzki und Siegrid Packebusch.

 

Finanziert und gefördert wurde dieser besondere Tag von der Stadt Schwaan und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.


Beim Drucken konnten die Kinder ihr Talent unter Beweis stellen.